Sexualtherapie

Lerne dich selbst zu lieben
und es wird nicht mehr so wichtig sein,
wer dich liebt.

Sind Sie mit sich und Ihrer Sexualität zufrieden?

So wie sich unsere Persönlichkeit im laufe des Lebens bildet und verändert, genauso entwickelt sich von den ersten Lebensminuten bis zum Tod unsere Sexualität.

Es gibt wohl nichts vergleichbares was unsere Identität beeinflusst wie unsere Sexualität. Ziemlich jede Handlung die wir ausüben ist von der Sexuellen Identität beeinflusst. Was wir anziehen, wie wir uns verhalten.

Gerade deswegen ist es so verständlich das Probleme auf dieser Ebene eine tragische Auswirkung auf unser ganzes Lebensgefühl haben können.

Was zu welchen Problemen in der Sexualität führt, ist so unterschiedlich wie jeder Mensch selbst.

Häufige Themen sind hier,

• Lustlosigkeit

• Orgasmusprobleme ( z. B. ausbleibend, unbefriedigend )

• Ejakulatio Praecox ( vorzeitiger Samenerguss )

• Ejakulatio Retarda ( ausbleibender Samenerguss )

• Dysparinie ( schmerzen beim Geschlechtsverkehr ) 

• Vaginismus ( somatische Verkrampfung der Vagina ) 

• Erektionsbeschwerden

• Hypersexualität ( Sexsucht, Pornosuch ) 

• besondere Sexuelle Neigungen ( Fetisch, Paprahilien ) 

• zwanghafte sexuelle Fantasien

• allgemeine Unzufriedenheit 

• Wunsch nach Veränderung.

• Anderen Anliegen

Wie läuft eine Sexualtherapie ab?

Zu erst vereinbaren Sie ein unverbindliches Kostenloses Erstgespräch am besten telefonisch oder per E-Mail. In diesem Erläutern Sie Ihre Probleme und Wünsche und bekommen von mir Anregungen und eine erste Einschätzung wie der weitere Verlauf aussehen könnte.

In der Regel, kommen Sie je nach aktuellen Bedarf ca. alle 14 Tage zu einer Paarsitzung von 90 Minuten in meine Praxis, in der wir durch Gesprächstherapie und durch verschiedene psychotherapeutische Übungen arbeiten. Je nach Situation bekommen Sie auch freiwillige Hausaufgaben.

Der Verlauf ist flexibel gestaltet und an ihre Bedürfnisse angepasst.

Oft sind nach ein paar wenigen Sitzungen die Weichen gestellt so dass das Intervall sich flexibler und weiter gestalten lässt bis Sie Beschließen das eine Begleitung nicht mehr notwendig ist.

Was kostet eine Sexualtherapie?

Die Kosten belaufen sich auf 90,- € pro Stunde.

Die Kosten für eine Paar- und Sexualtherapie werden von gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen.

Bei Privaten Krankenkassen sollte individuell nachgefragt werden, da im Einzelfall die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden. Gerne bin ich Ihnen hier behilflich.